Artgerechte Bienenhaltung

Gerhard Fasolin

20 Seiten durchgehend 4-farbig

Verlag: apis.ch

CHF 9.-

Die Broschüre "Artgerechte Bienenhaltung" im Format DIN-A5 bietet interessierten Imkerinnen und Imkern eine praxisorientierte Anleitung zum Umstellen auf Naturbau. Anfänger wie Profis werden erstaunt sein, mit wie wenig Aufwand es möglich ist, dem Wesen des Bien gemäss zu imkern und so dem Bienenvolk ein artgerechtes Dasein zu ermöglichen, ohne auf den beliebten Honig zu verzichten.

Wie Bienen entscheiden und was wir davon lernen können

Bienendemokratie

Thomas D. Seeley

280 Seiten

Verlag: Princeton Univers. Press

November 2010

ISBN: 0-691-14721-3

EAN: 9780691147215

CHF 49.90

Der Bienenforscher Thomas D. Seeley untersucht in seinem neuesten Buch den Vorgang des Schwärmens und stellt fest, dass die Bienen ihre neue Wohnung durchaus demokratisch wählen. Die Königin spielt dabei keine Rolle, wohl aber erfahrene Sammlerinnen. Akribisch hat er über Jahre Bienenschwärme untersucht und Experimente konstruiert, dazu mehrere Sommer auf einer kleinen Insel im Atlantik verbracht, und in diesem Buch beschreibt er sehr detailliert, aber allgemein verständlich und mit Humor, was genau passiert vom Moment an, wenn der Schwarm den Bienenstock verlässt, bis er eine neue Wohnung gefunden hat.

Wenn Sammlerinnen ihren Nektar nur schlecht loswerden, weil sich die Stockbienen aufs Schwärmen vorbereiten, fangen sie an, statt Nektar und Pollen geeignete Wohnungen zu suchen, in der Natur meist hohle Bäume, bei Seeley auch immer wieder verschieden präparierte Kasten. Wenn sich der Bienenschwarm dann an einem Schwarmsammelplatz besammelt, teilen sie ihren Schwestern ihre Fundstellen mittels Schwänzeltanz mit und animieren so weitere Bienen, die potenziellen Wohnungen zu untersuchen.

Finden sich dann ca. 20 Bienen gleichzeitig an einer geeigneten Stelle ein, ändern sie ihr Verhalten und veranlassen die Schwarmbienen durch Tonsignale (wie das Quaken der jungen Königinnen) dazu, ihre Flugmuskulatur aufzuwärmen. Sind alle Bienen bereit, fliegen sie auf, und die Scouts zeigen durch schnelles Durchfliegen der Schwarmwolke, in welche Richtung sie fliegen wollen, bis sie endlich am neuen Ort angekommen sind.

Seeley zieht aus dem Verhalten der Bienen sogar Schlüsse, die es einer Gruppe von Menschen erlauben soll, bessere Entscheidungen zu fällen. Als echter Naturwissenschaftler hat er sie in seiner Rolle als Vorsteher eines Departements an der Cornell University in der Praxis getestet.

Ist dieses Buch ein Muss für den Schwarmimker? Praktische Anweisungen enthält es kaum, allenfalls findet man heraus, welche Bienenbehausungen die Bienen selber bevorzugen. Wer aber mehr über die faszinierende Welt der Bienen und die Mechanik eines Bienenschwarms herausfinden möchte, wird grosse Freude dran haben.

Mathias Schenker

Am Flugloch

Heinrich Storch

CHF 18.50

Heinrich Storchs Leitspruch: "Lasst doch das Gaffen und Schnüffeln im Heiligtum des Brutnests! Augen offen und Hirn! Fühlt ihm am Flugloch den Puls." hat bis heute nichts von seiner Aktualität eingebüsst.

Das handliche Büchlein ist wirklich gut für den Insider! Und denjeningen, der es werden möchte. Seite für Seite jede Menge Praxistipps. Auf über 60 Seiten beschreibt Heinrich Storch sehr informativ, wie man den Zustand eines Volkes erkennen kann ohne grosse Störungen zu verursachen.

Ein gesundes Volk will seine Ruhe haben, wenn seine Schaffensfreude erhalten bleiben soll. Ein Eingriff soll in der Regel erst dann erfolgen, wenn man am Flugloch erkennt, dass im Volk etwas nicht in Ordnung ist. Dieses Erkennen des inneren Zustandes der Völker am Benehmen an der Flugöffnung ist nicht immer ganz leicht, und man lernt es erst nach vielen Stunden der Beobachtung am Flugloch.

Heinrich Storch leitet anhand von Beobachtungen des Flugloches Schlüsse über die verschiedensten Geschehnisse im Bienenvolk ab. Beschrieben sind zahlreiche Beobachtungen in den jeweiligen Jahreszeiten mit den entsprechenden Erklärungen und Schlussfolgerungen. Ein echter Klassiker mit wertvollen Praxistipps.

Direktbestellung bei Imkereibedarf Wespi

Helmut Hintermeiers Bücher ...

... wenden sich an Gartenbesitzer und Naturfreunde, damit diese mehr über Schmetterlinge, Honigbienen, Wildbienen, Hummeln, Wespen und Hornissen, etc. erfahren und sich für deren Schutz einsetzen. Für Imker sind sie beste Literatur, weil Hintermeier es versteht, praxisnah zu schreiben. Als ehemaliger Lehrer und noch aktiver Imker versteht er es, Zusammenhänge darzustellen und die Denkweise des Lesers in genau diese wichtige Richtung, nämlich "Vernetztes Denken und Handeln" zu weisen.

Das Ehepaar Hintermeier wurde mit dem apisticus des Jahres 29012 ausgezeichnet, einem Ehrenpreis, der laut selbst apis e.V. unter anderem nur für besondere Verdienste um Imkerei und Bienenkunde vergeben werden darf.

Helmut Hintermeier erhält diesen Ehrenpreis für sein außerordentliches Engagement im Bereich der ökologischen und faunistischen Bildung aller Bevölkerungsschichten. Sein Einsatz für Flora und Fauna sowie für Natur und Umwelt ist beispielhaft und vorbildlich. Wir verdanken ihm wunderbare Lehrmaterialien und Bücher. Seine Begeisterung für die Biologie der Blütenbestäuber, insbesondere für die Lebensweise und ökologische Bedeutung der Honigbiene, inspiriert seine Mitmenschen und trägt zur Bewusstseinsänderung in der Gesellschaft bei. Die vollständige Laudatio können Sie hier nachlesen. 

Die Illustrationen dieser äusserst lesenswerten Bücher

wurden von Margrit und Helmut Hintermeier selbst erstellt.